Do you mind if I unpack in public..?




9/10/2015



Wie tolerant sind wir Deutschen eigentlich? Ehrlich gesagt eine Frage mit der ich mich bisher nur soweit auseinander gesetzt habe, wenn sich mein Gerechtigkeitssinn eingeschaltet hat und ich das Gefühl hatte, irgendwo geht es unmenschlich und nicht mit rechten Dingen zu. Dass ich mir diese Frage dann mal im Hinblick auf mich selbst stellen würde, davon wäre ich ehrlich gesagt nie ausgegangen. ....Dabei geht es um etwas so natürliches und vielleicht auch gerade deswegen so sonderbares.

Stillen. In Public. In der Bahn, im Café oder halt auch mal auf dem Marktplatz. Been there, done that. Mit all dem. Ich muss dazu sagen, dass ich kein sonderlich verklemmter Mensch bin und mit Nacktheit (wahrscheinlich Dank meines Mannes :D ) mehr als gut klar komme. Und trotzdem gibt es diese Momente als Mama, in denen du dich fragst ob jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt ist die Teile auszupacken weil Baby eben (wild kreischend!) kurz vor dem Hungertod steht. Letztendlich bleibt dir keine Wahl wenn der Big Boss entscheidet. Und trotzdem... Andere Mütter sind wohl die einzigen die einen 'dabei' mit verständnisvollen Blicken füttern. Die anderen Blicke sind zum kleinen Teil undeutbar zum großen Teil eher abstoßend. Abschreckend. 
Nein, es ist ganz und gar nicht 'nice to see' wenn Mutti da mal wieder eine Runde strippt. Männer finden es wohl prinzipiell abschreckend, dass eines ihre liebsten Spielzeuge plötzlich dazu dient ein Baby am Leben zu halten und bei jedem kleinen Schrei von Baby oder jeder kleinen Berührung (egal von wem) halt auch gleich mal ordentlich die Milch am laufen ist. Es tut mir leid, dass ich hier so brutal mit der Wahrheit um mich fege, aber es muss einfach gesagt werden wie es ist. 

Ich erinnere mich an einen Moment während meiner Yoga Lehrer Ausbildung, als Smilla grade 5 Wochen alt war. Stolz und kraftvoll stand ich nur wenige Wochen nach der Geburt in meinem herabschauenden Hund und plötzlich denke ich mir mit Blick Richtung Brust... 'seltsam, irgendwie nass da'. Klar, Yoga ist anstrengend und schweiß eintreibend, sicher. Aber das war kein Schweiß. Milkshake Ladies. Happens, Krönchen richten, trocken tupfen, weiter üben. Die eigentliche Pointe soll sein, hört in euch hinein und handelt im besten Sinne eures Babys. Die kleinen haben nun mal Hunger, und wenn der kommt dann muss der in exakt selber Sekunde gestillt werden, nicht erst dann wenn sich Mama fein in eine Umkleide Kabine zurück gezogen hat. Als wir mit Smilla mit 3 Monaten nach Ägypten gereist sind habe ich dort erfahren, dass ägyptische Frauen ihre Kinder bis zu 2 Jahren (!) voll stillen und sich dazu stets aus der Öffentlichkeit zurück ziehen (müssen!). Also Ladies, was soll ich sagen... ignoriert die Blicke, seid durch und durch Mama und vergönnt es dem lieben Papa, dass er sein Spielzeug in absehbarster Zeit wieder für sich haben wird und frau auch die öffentlichen Stripeinsätze wieder einstellt. Habt stets einen Schal dabei, den man ganz ungezwungen locker leicht über Schulter, Baby UND Brust schwingen kann. Und im Kontern waren wir Frauen doch schon immer verdammt gut, für denn Fall dass euch jemand mal wirklich blöd kommen sollte. Boobies Ahoi!!!


Question of the day: do you mind if I unpack in public? And no, I am certainly not talking about my grocery bag. I am more talking buttons down. Boobs out. 
Okay that sounds a bit pornographic when really I am trying to do a bit of the mam/baby talk more than the dirty one. Question is: is it tolerated to breast feed in public?
Answer is: it depends. On about one million of things. The place, the people. The place, the people. But also on the place and the people. Thing is, once the little always-hungry ones actually realize that they are hungry (which they are, 99 % of the time) it's like a dead end. Milk. NOW. No other way out. So sure, if you are one of those mummies that just can't do it in public, take your time to find a quite and not too crowded place first. Though you migh occure more attension with that in hunger screaming baby of yours than with the showing-the-boobs-in-public. 
Even though in theory it seems like the most natural thing on earth, in practice a lot (A LOT) of people don't really seem to share that point of view. The only ones that seem understanding are other mothers. But I was shocked that a lot of people simply seem to find it uncomfortable to see women breast feeding in public. I can say, I never really gave a shit. Whenever Smilla was hungry I unzipped my Jacket and fed her, the moment she felt hungry. To me it never really mattered if it was in a noisy train or in a packed Café. Let them stare. And I can imagine it must be hard and at the same time unreal for men to see women breast feeding. Since certainly before that baby was there, they (talking about the breasts) had a different kind of use. Okay anyway, my simple but useful message is: be yourself. And be a Mam. With all your heart. Do what feels best for you 'cause it certainly is the best for your little one, too. Ignore the gazes, stare back and if someone behaves really really really inappropriate I am sure that bunch of hormones will give you enough bravery to come up with something that will leave your counterpart nothing but speechless. So hello Boobies, nice to see you.

 

Follow by Email

STEFANIE BLEEKER-JACOB

I am a handful of things and a handful of things
Stylist
Yoga Teacher
Marketing Lady
Based in Munich and Stuttgart

Contact me

Name

E-Mail *

Nachricht *

BleekerWho. Powered by Blogger.

Labels

Adidas (1) Adrienne (1) Adrienne Collection (1) Aigner (3) ak homme (1) Aldo (1) Anine Bing (2) Archipel Paris (2) Arrey Kono (1) ASOS (20) Baby (1) Bijou Brigitte (11) Birkenstock (2) Breuninger Exquisite (1) Buch Kunst (1) Buffalo (1) Calzedonia (1) Cartier (1) Chanel (15) Christ (1) Club Monaco (1) Coccinelle (2) Comma (1) COS (3) Dawanda (1) Dior (1) DKNY (10) Düsseldorf's Finest (1) Eden (1) Even&Odd (1) Forever 21 (25) Forever21 (2) Forrest and Bob (3) Fossil (2) Fragil (4) G-Star (1) Gilly Hicks (1) Görtz17 (1) Guess (2) H&M (29) H&M Conscious (2) Hallhuber (4) Hand Craft (1) Harley Davidson (1) HennesundMauritz (12) Henri Bendel (1) Hogan (2) Hugo Boss (5) Humanic (1) Hunter (1) Intimissimi (1) Jane Shilton (1) Jasmin Häfele (1) Jil Sander (1) Kauf dich glücklich (2) Kimchi Blue (2) Kurt Geiger (1) L.Credi (1) L'autre Chose (1) La Jolie Maison (1) Lamarthe Paris (9) Lisbeth Dahl (2) Mama Love (16) Mango (24) Marc Cain (1) Marc Jacobs (2) Marfinno Brasil (1) Marisol Barrera (1) Massimo Dutti (9) Max Mara (1) MC (1) MCM (3) Mentor (2) Michael Kors (18) Mint&Berry (2) Miu Miu (1) Mykita (6) Nanna Doll (16) Nike (1) Nike Air (1) Nine West (5) O.P.I (7) O.P.I. (9) On Y Go (1) Oozoo (1) Original Grain (1) Orsay (1) Paul Smith (1) Paul's Boutique (1) Pimkie (2) Prada (1) Pucci (3) Puritano (1) Saga Fur Superior (3) Schumacher (1) Scotch and Soda (1) Selected (1) Sephora by O.P.I. (2) SHM (1) Sissy Lamm (1) SIX (3) SMH (1) Sophia Webster (1) Sparkz (5) Steve Madden (2) Tag Heuer (1) Tally Weijl (3) TallyWeijl (1) Thomas Sabo (2) Thommy Hilfiger (2) Tiffanys (17) Timberland (2) Tom&Eva (1) TopShop (1) Tres Chic (1) Twelve Thirteen (1) überdimensionaler Concept Market (1) Urban Outfitters (6) US Marine (1) Vagabond (1) Vigneron (1) Vince Camuto (2) Vintage (9) Vintage Mod (2) Vogue (1) Warehouse (1) Wedding (1) Wolford (5) Wrangler (1) Z (1) Zalon (1) Zara (75) Zara Kids (1) Zara Man (1) Zara Men (4) Zarina Pels of Copenhagen Illum (1) Zero (1) Zieger Friseure (1) Zucchero (1)

Copyright © 2015 • Bleeker Who